Viele kamen zum Neujahrsempfang

Neujahrsempfang mit Landesbischof July.

 

Der im Wechsel zwischen bürgerlicher Gemeinde und Kirchen stattfindende Neujahrsempfang in Geislingen wurde in diesem Jahr von der Evangelischen Kirche ausgerichtet.

 

Landesbischof Frank Ofried July hatte sich die Zeit genommen, zum Neujahrsempfang nach Geislingen zu kommen.

Landesbischof Frank Otfried July und Dekanin Gerlinde Hühn

Im Mittelpunkt des Neujahrsempfanges stand das Thema

 

"Im Umbruch Aufbruch - Über die Zukunft von Kirche und Gesellschaft aus Gottes Hand"

 

Der Landesbischof betonte den Auftrag der Kirche - die Verkündigung des Evangeliums. Besonders ging er dabei auf die Bereiche Bildung, Kindergärten und Diakonie ein.

 

Den Vorwurf, in der Kirche würde nur noch über Finanzen und Immobilien gesprochen, ließ er so nicht gelten. Er meinte, es werde auch über Finanzen und Immobilien gesprochen. Und dies sei auch notwendig, um die Voraussetzung für die wichtige inhaltliche Arbeit zu haben.

 

Landesbischof July merkte auch an, dass in der Kirche häufig zu viel gejammert werde. Es würde häufig gar nicht mehr gesehen, was alles in dieser Kirche geschehe und was bewirkt werde. Dies zeigten schon die vielen ehrenamtlich Tätigen, die in und für die Kirche aktiv wären.

Viele Gäste konnten begrüßt werden

Grußworte beim Neujahrsempfang sprachen für die Stadtverwaltung Oberbürgermeister Wolfgang Amann und für die katholische Gesamtkirchengemeinde Pfarrer Carl-Josef Eilhoff.

 

  
ev.dekanat.geislingendontospamme@gowaway.t-online.de

 

 

Der Neujahrs-Empfang 2007 wird von der Stadt Geislingen ausgerichtet.

Eingeladen wird auf Donnerstag, 11. Januar 2007.