HomeKontaktMenü

Vesperkirche

 
Im  Jahr 2016 fand  die 10. Geislinger Vesperkirche in der Geislinger Pauluskirche, Hohenstaufenstraße 35, statt.
Viele Mitarbeitende haben wieder gern mitgemacht. Es gibt aber auch Mitarbeitende, die nicht mehr dabei sein können. Damit die Freude, bei der Vesperkirche mitarbeiten zu können, auch allen, die es möchten, zuteil werden kann, freut die Vesperkirche sich auch über Menschen, die zum ersten Mal mitarbeiten wollen.

Wer mitarbeiten möchte, darf sich bei Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer melden.


 
Kontaktadresse:
Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer
Frauenbergstraße 18
73337 Bad Überkingen
Tel. (07331) 63618





 
Spendenkonto:
Diakonische Bezirksstelle Geislingen
Konto-Nr. 6025670, BLZ 61050000 KSK Göppingen
Kennwort: "Geislinger Vesperkirche"
 
 
 
Die Vesperkirche bildet eine Gemeinde auf Zeit, die offen ist für alle Menschen, unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft und ihren Vermögensverhältnissen. Sie richtet sich in erster Linie an Menschen, die wenig Geld haben und sich nicht jeden Tag ein warmes Mittagessen leisten können. Dazu gehören junge alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern genauso wie alleinstehende Männer und Frauen oder ältere Ehepaare. Bei der Vesperkirche im vergangenen Januar wurden täglich ca. 150 Essen ausgegeben.
Die Vesperkirche will eine Gemeinde auf Zeit sein. Deshalb richtet sie sich nicht nur an bedürftige Menschen, sondern an alle, unabhängig von Religion, kultureller Herkunft oder Milieu. Sie möchte echte Gemeinschaft erfahrbar machen und gerade den Bedürftigen das Gefühl vermitteln, dass auch sie dazu gehören. Es geht nicht nur um Armenspeisung.
 
Wichtig ist, dass bei der Vesperkirche die Hilfe direkt ankommt. Man sieht, wo die Geld- und Sachspenden bleiben und wer den beabsichtigten Nutzen davon hat.
 
Die Vesperkirche ist auch eine symbolische Handlung. Auf die Art und Weise ist nicht alle Not zu beseitigen. Längerfristige Hilfe sollte Hilfe zur Selbsthilfe sein, d.h. die Menschen motivieren, ihr Leben selbständig bewältigen zu können. Längerfristige Hilfeangebote und Beratungsmöglichkeiten sollen von der Vesperkirche nicht verdrängt werden. Die Vesperkirche ergänzt diese dauerhaften Angebote.
Vesperkirche weist darauf hin, dass Armut bei uns leider immer stärker und wahrnehmbarer um sich greift. Insofern ist die Zunahme der Essen nicht nur ein positives Zeichen. Andererseits ist sie auch ein Zeichen der Solidarität mit den Armen.
Die Mitmenschen, die nicht bedürftig sind, können erfahren, wie Menschen mit Geld ihr Leben meistern und Zufriedenheit und Glück erfahren. Sie können auch die Schattenseiten des Lebens wahrnehmen.
Die Vesperkirche ist ein Angebot, das stark auf ehrenamtlicher Hilfe beruht. Es arbeiten über 60 Menschen ehrenamtlich mit. Die Vesperkirche lebt sehr stark von diesem ehrenamtlichen Engagement. Viele Mitarbeitende sind schon mehrfach dabei gewesen. Da Mitarbeitende immer wieder auch mal pausieren, ist es gut, wenn neue Mitarbeitende dazukommen.
 
Deshalb freut sich die Vesperkirche auch über neue Mitarbeitende.
 
 


Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer

Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer

Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer

Kontaktadresse:
Pfarrer Dr. Karl-Heinz Drescher-Pfeiffer
Frauenbergstraße 18
73337 Bad Überkingen
Tel. (07331) 63618


Vesperkirche 2016

Vesperkirche 2014

Impressionen aus der Vesperkirche 2013

Bilder der Vesperkirche in früheren Jahren

Vesperkirche Geislingen
Vesperkirche Geislingen
Vesperkirche Geislingen
Vesperkirche Geislingen
Vesperkirche Geislingen
Vesperkirche Geislingen