"Dass unser Herr selbst mit uns rede ..."

© Evangelischer Kirchenbezirk Geislingen

Dekan Martin Elsässer

„… Dass unser lieber Herr selbst mit uns rede durch sein heiliges Wort, und wir wiederum mit ihm reden durch Gebet und Lobgesang“

So beschreibt Martin Luther in einer Predigt im Oktober 1544 in Torgau das Wesen des evangelischen Gottesdienstes. Gottesdienst ist also ein Sprachgeschehen, in ihm redet Gott mit uns und wir antworten. Gebet und Lobgesang sind menschliche Antworten auf die Anrede Gottes, auf das, was Gott uns durch sein Wort schenkt: Glaubensgewissheit, Frieden des Herzens, Freude über die Schöpfung, Mut zu Taten der Nächstenliebe.

 

Die Evangelische Landeskirchen Württemberg feiert ein „Jahr des Gottesdienstes“.
Die Kirche möchte sich der Frage widmen, woran es liegt dass der sonntägliche Hauptgottesdienst nur noch gelegentlich oder von vielen Menschen gar nicht mehr als Möglichkeit wahrgenommen wird, den Glauben zu leben.

Wir möchten Sie auf diesen Seiten einladen, über den Gottesdienst Wissenswertes, Interessantes, Schönes, Einladendes  zu lesen. Lassen Sie sich mitnehmen.

 

Ihr

Martin Elässer

Dekan