Die zeitgemäße Korrespondenz

Pfarramtssekretärinnen des Geislinger Kirchenbezirks bei der Fortbildung

Absenderangabe, Informationsblock, Anrede, Grußformeln, Rechtschreibung, Anlagen, Dienstweg - viele Themen wurden bei der Fortbildung für die Pfarramtssekretärinnen im Kirchenbezirk Geislingen behandelt.

 

Die Referentin, Christa Wegerer aus Schorndorf, vermittelte fachlich kompetent und interssant, wie sich Korrespondenz heutzutage gestaltet und auf was geachtet werden muss.

 

 

Die Referentin, Christa Wegerer, Schorndorf

Anhand der DIN-Normen gab die Referentin wichtige Hinweise im alttäglichen Schriftverkehr. So führte sie u. a. aus:

 

"Der Brief sollte mit der richtigen Anrede beginnen. Den Empfänger nach Möglichkeit mit dem Namen anreden. Auf korrekte Schreibweise des Namens achten, lieber nachfragen ein falsch geschriebener Name ist ein schlechter Briefeinstieg. Titelträger mit dem Titel anreden z. B. Doktoren oder Professoren."

 

Mit großem Interesse verfolgten die Pfarramtssekretärinnen die Ausführungen der Referentin