Die Geislinger Stadtkirche

Ecce homo Bild

Neben dem Nordportal hängt das zweitälteste Bild in der Stadtkirche, das Weckherlin-Epitaph von 1481.

Es zeigt den gegeißelten Christus, der von Pilatus der wütenden menge präsentiert wird, die ihn ans Kreuz bringen will. Er hat einen roten Soldatenmantel um und die Dornenkrone auf den Haupt.

Pilatus zeigt auf ihn: „Da, seht den Menschen – wie lächerlich er ist.“ (Joh 19,5) Doch Jesus trägt den Heiligenschein: verborgen unter der jämmerliche Maske steht hier in Wirklichkeit der rechtmäßige König Gottes, der wahre Mensch.

        Zurück zur vorherigen StationWeiter zur nächsten Station