Die Geislinger Stadtkirche

Levitenstuhl

Der Levitenstuhl (1512) aus Eichenholz (ebenfalls aus der Werkstatt Syrlins d.J.) war als Sitz für die Geistlichen während des Chorgesangs bestimmt. Reichsadler und Ulmer und Geislinger Wappen sind über den drei Sitzen angebracht. Es ist die älteste Darstellung des Geislinger Wappens mit 5(!) Rosenblättern.

Im Gesprenge eine Kopie der Figur des heilige Johannes aus dem Sebaldusgrab in Nürnberg.

Levitenstuhl

        Zurück zur vorherigen StationWeiter zur nächsten Station