Anhänger der Diakonie

Seit zehn Jahren haben sich ganz unterschiedliche Leute in ganz unterschiedlichen diakonischen Einrichtungen im Bereich Göppingen und Geislingen zur „Diakonie im Landkreis“ zusammengeschlossen. Sie zeigen jetzt Gesicht, um Menschen für ihre Arbeit zu interessieren. Denn auch im sozialen Bereich macht sich der Fachkräftemangel bemerkbar.




Mit einer pfiffigen Idee, Anhänger zu schaffen, sind sie jetzt an die Öffentlichkeit gegangen. Mit Anhängern sind zunächst Menschen gemeint, die gewonnen werden sollen für die Arbeit in sozialen Berufen, als auch zwei Pkw-Anhänger, die von den Mitarbeitern und den Einrichtungen ausgeliehen werden können.

Anänger-Ausleihbedingungen

 

Anhänger-Ausleihstellen

Anhänger-Ausleihprotokoll

 


Beteiligte Einrichtungen der Diakonie


Bei der Aktion sind aus dem Landkreis Göppingen dabei: Bruderhaus Diakonie, Diakonische Bezirksstelle Geislingen, Diakonie Sozialstation Geislingen, Diakonie Stetten und Sozialer Friedensdienst, Diakonisches Institut (Altenpflegeschule), Diakoniestation Bad Boll, Dienste für Menschen (Altenhilfe), Diakonisches Werk Göppingen, Evangelische Heimstiftung (Altenhilfe), Evangelischer Kirchenbezirk Göppingen, Frauen- und Kinderhilfe Göppingen, Haus Linde, Heilsarmee, Samariterstiftung (Altenhilfe Geislingen), Stiftung Tragwerk (Jugendhilfe in Ebersbach) und Wilhelmshilfe Göppingen.