Die Geislinger Stadtkirche

Sakristeitür

Den Zugang zur Sakristei bildet eine Barocktür von 1687.

Der Meister ist nicht bekannt. Teufelsfratzen und Engelsköpfe oben und unten weisen auf Verdammnis und Erlösung. In der Mitte der Tür finden sich zwei (kleine) Darstellungen von damals amtierenden Pfarrern.

        Zurück zur vorherigen StationWeiter zur nächsten Station